Abfüllventile

KESTERMANN Abfüll-Ventile sind Spezialventile zum Einsatz auch unter schwierigen Industriebedingungen. Sie zeichnen sich aus durch

Icon Pfeile Symbolbild für kompakte Bauweise

Industriegerechte kompakte Bauform

Icon reinigen Symbolbild für leichte Reinigung

Leichte Reinigung

Icon Werkzeug Symbolbild für einfach Wartung

Einfache Wartung

Ausführung der Abfüllventile

Zur Abfüllung in zwei Stufen GROB-FEIN. Die Basis bildet eine Halbkugel, die dem Produktstrom wenig Widerstand leistet. Die produktführenden Innenwände haben eine glatte Oberfläche und sind von außen gut einzusehen. Der Ventilhals ist mit einer Zentriernut versehen, die zur einfachen Positionierung in der Ventilaufnahme dient. Der Ventilstößel bildet die Verbindung zum Ventilzylinder. Er hat keine Produktberührung. Eine Druckfeder schließt das Ventil bei Netz- oder Luftausfall sicher. In der Standardausführung öffnet der Ventilkegel nach außen.

  • Ventileinlauf mit Milchrohrgewinde
  • Bördelflansch ND6, DIN2641.
  • Ventilwerkstoff Stahl.
  • Ventildichtung: Stößel über 2 elastromer gestützten Teflon-Dichtungen und Ventilauslauf über Spezial-Teflon-Dichtung.
  • Pneumatischer Ventilantrieb.
  • Klappschelle zum schnellen Ventilwechsel und Montagehalterung
  • einschließlich Magnetventile.

Abfüllarten: Professionelle Abfüllung mit Kestermann

Überspiegel - Abfüllung
Überspiegel Unterspundloch- Abfüllung
Teilunterspiegel - Abfüllung
Unterspiegel - Abfüllung

Skizze Abfüllventil Modell 901

Die Überspiegel - Abfüllung

  • Offene Gebinde.
  • Produkt nicht schäumend.
  • Geeignet zur Dosierung von nicht schäumenden Produkten.
  • Nennweiten von NW31 bis NW100.
  • Ohne Füllrüssel.

Skizze Abfüllventil Modell 902

Die Überspiegel Unterspundloch- Abfüllung

  • Gebinde mit Spundloch
  • Produkt nicht schäumend





Skizze Abfüllventil Modell 903

Die Teilunterspiegel - Abfüllung

  • Gebinde offen oder mit Spundloch.
  • Produkt schwach schäumend.
  • Zunächst wird Überspiegel abgefüllt, mit steigendem Produktspiegel taucht der der Füllrüssel in das Produkt ein. (Unterspiegel – Abfüllung)
  • Geeignet zur Dosierung Unterspuntloch-Überspiegel.
  • Nennweiten von NW14 bis NW54.
  • Füllrüssellänge 365mm.

Teilunterspiegel-Abfüll-Ventil 902

  • Geeignet zur Dosierung Unterspuntloch-Überspiegel.
  • Nennweiten von NW14 bis NW54.
  • Füllrüssellänge 365mm.

Skizze Abfüllventil Modell 903

Die Unterspiegel - Abfüllung

  • Gebinde offen oder mit Spundloch
  • Produkt schäumend oder mit statischer Aufladung in explosionsgefährdeter Umgebung.
  • Der Füllrüssel wird bis dicht über dem Gebindeboden abgesenkt.
  • Füllung beginnt sofort mit Unterspiegel - Abfüllung

Unterspiegel-Abfüll-Ventil 903

  • Geeignet zur Dosierung Unterspuntloch-Unterspiegel.
  • Nennweiten von NW14 bis NW54.
  • Füllrüssellänge 565 oder 1165mm.
  • Faltenbalgabdichtung
  • Ventil nach innen öffnend.
  • Gerader Produktstrom ohne seitliche Streuung.
  • Die Reduzierung des Produktdurchflusses beträgt ca. 30%.
  • Heizmantel
  • Bypassanordnung
  • Heizmantel für Bypass
  • Innenseite poliert (Nahrungsmittelgerecht)
  • Parallel Einlauf
  • Anschlußflansch
  • Ventilwerkstoff Edelstahl V2A-4541, V4A-4571
  • Kunststoffventil in Polypropolen mit Teflon Faltenbalgabdichtung
  • Ventildichtung Stahl auf Stahl oder VA auf VA
  • Dreistufige Ventilausführung mit GROB-FEIN-FEINST
  • Initiatoren zur Signalisierung der Ventilposition
  • Ex-Ausführung von Magnetventilen und Initiatoren